Erster Spa-Waggon für Belmond

Neu­es Wellness-Kapitel bei Belmond: An Bord des Belmond Roy­al Scots­man wird es ab dem 17. April 2017 einen eige­nen Spa-Waggon geben. Eine abso­lu­te Neu­heit im Luxuszug-Portfolio der Mar­ke. Auf mehr­tä­gi­gen Fahr­ten durch Schott­land und Groß­bri­tan­ni­en bie­tet das Bam­ford Hay­barn Spa künf­tig maß­ge­schnei­der­te Behand­lun­gen der bri­ti­schen Well­ness­mar­ke „Bam­ford“. www.belmond.com

 

Als Part­ner in die­sem ein­zig­ar­ti­gen Pro­jekt konn­te Belmond die bri­ti­sche Well­ness­mar­ke „Bam­ford“ gewin­nen. Sie steht für holis­ti­sche Tre­at­ments und Haut­pfle­ge­li­ni­en aus öko­lo­gisch ange­bau­ten Pflan­zen, die mit dem renom­mier­ten Umwelt­sie­gel der bri­ti­schen Soil Asso­cia­ti­on zer­ti­fi­ziert sind. Die pflanz­li­chen Grund­stof­fe der Bamford-Linie bestehen aus Gera­ni­en, Laven­del und Pfef­fer­minz. Belmond Roy­al Scotsman-Gäste fin­den auf der gebuch­ten Rei­se­ka­bi­ne ein Kosmetik-Set aus die­ser Rei­he.

Spa-Angebot an Bord
Die indi­vi­du­ell abge­stimm­ten Wellbeing-Treatments von Bam­ford zie­len dar­auf ab, Kör­per und Geist mit der Natur in Ein­klang zu brin­gen. Eines der Massage-Highlights ist das „Bam­ford Bes­po­ke Faci­al“. Ein 55-minütiges Ritu­al, das die Haut ver­jüngt und rege­ne­riert. Die Behand­lung kom­bi­niert Reflex­zo­nen­mas­sa­ge im Gesicht mit Lymph­drai­na­ge, Lifting-Stimulation und yogi­scher Atmung. Zum Abschluss sorgt eine Deep Tissue-Rückenmassage mit hei­ßen Stei­nen für Tiefen­ent­span­nung.  Außer­dem ste­hen Kör­per­be­hand­lun­gen wie die „Bam­ford De-Stress Mas­sa­ge“ und „Deep Tis­sue Mas­sa­ge“ auf dem Spa-Menü. Wei­te­re Leis­tun­gen umfas­sen die Mani­kü­re und Pedi­kü­re mit öko­lo­gi­schen Nagel­la­cken von Kure Bazaar.

Die Atmo­sphä­re im Spa-Waggon dient der Ent­span­nung: Die zwei im sty­li­schen Bamford-Stil gehal­te­nen Behand­lungs­räu­me sind in hel­len Far­ben und mit nach­hal­tig erzeug­tem Holz aus Schott­land und den Cots­wolds aus­ge­stat­tet. Gro­ße Pan­ora­ma­fens­ter geben herr­li­che Aus­bli­cke auf die vor­über­zie­hen­den Land­schaf­ten Schott­lands und Groß­bri­tan­ni­ens. „Zug­rei­sen sind an sich schon ide­al zum Ent­schleu­ni­gen. Mit dem neu­en Bam­ford Hay­barn Spa ver­stär­ken wir die­sen Effekt. Dort fin­det man Zeit für sich selbst und die Din­ge, die einem wirk­lich wich­tig sind, wäh­rend drau­ßen die atem­be­rau­ben­de schot­ti­sche Land­schaft vor­bei ziehtm, “ sagt Gary Fran­k­lin, Mana­ging Direc­tor, Belmond Trains & Crui­ses.

Belmond Roy­al Scots­man hat zwei bis sie­ben­tä­gi­ge Rei­se­rou­ten im Pro­gramm. Start­punkt ist Edin­burgh. Anschlie­ßend geht es in die schot­ti­schen High­lands – vor­bei an dra­ma­ti­schen Schluch­ten, gewal­ti­gen Gip­feln und spie­gel­glat­ten Seen. Das „Coun­try Hou­se auf Schie­nen“ bie­tet exqui­sit ein­ge­rich­te­te Kabi­nen mit eige­nem Bad und Per­so­nal Ste­ward Ser­vice. Im Restaurant-Waggon wer­den authen­tisch schot­ti­sche Gerich­te ser­viert. Und der Aussichts-Waggon, mit sei­ner offe­nen Veran­da und dem behag­li­chen Indoor-Bereich, ist der idea­le Ort, um den Aus­blick auf Sightseeing-Highlights wie Kyle of Loch­alsh oder den Cairn­gorms Natio­nal Park zu genie­ßen – wäh­rend man die groß­ar­ti­ge Aus­wahl schot­ti­scher Whis­kys an der Bar pro­biert.

 


Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter: www.belmond.com

Anja Genz

Ihr Ansprechpartner: Anja Genz

+49 (0)611 / 9 86 96 – 19

Text&Aktion