Birgit Rapp

Stellv. Geschäfts­füh­re­rin und Mit­in­ha­be­rin

Ansprech­part­ne­rin für BelmondThe Lea­ding Hotels of the World, Hol­land America Line und Seabourn

+49 (0)611 / 9 86 96 – 22

birgit_rapp

Städ­te mei­nes Lebens:
Kehl – Frei­burg – Kingston/Ontario – San Fran­cis­co – Bonn – Wies­ba­den
Stern­zei­chen:
Schüt­ze mit Aszen­dent Waa­ge – die­se Kom­bi­na­ti­on steht für viel Ener­gie, Freu­de an Kom­mu­ni­ka­ti­on und Krea­ti­vi­tät.
Hel­den mei­ner Kind­heit:
Mary Pop­pins – “In every Job that must be done the­re is an ele­ment of fun”.
Von die­ser zau­ber­haf­ten Car­pet Bag, in die ein­fach alles rein­passt, träu­me ich heu­te noch.
Mei­ne ers­te Platte/Kassette/CD:
Plat­te: Bridge over Trou­bled Water von Simon and Gar­fun­kel.
Mein Lieblings(haus)tier:
Der Kai­ser­pin­gu­in – weil die Männ­chen sehr aktiv in die Brut­pfle­ge ein­stei­gen.
Das wäre mei­ne Super­kraft:
Mit einem Finger-Schnipsen wäre alles auf­ge­räumt! Schreib­tisch, Küche, Kel­ler …
Ich habe eine Schwä­che für:
Ganesh-Figuren aus Indi­en, ech­tes Lübe­cker Mar­zi­pan und Rosé Cham­pa­gner (oder Sau­vi­gn­an Blanc).

Drei Din­ge für mei­nen Kof­fer:
1. mein The­ra Band
2. mei­ne Tai Chi Gong CD
3. Trainings-Outfit
Top 3 auf mei­ner Bucket-List:
1. eine Transatlantik-Kreuzfahrt mit Stopp in Island
2. die Rou­te 66 mit der Har­ley (als Bei­fah­rer!)
3. Tibet

Online oder Print:
Das “Feel and Touch” einer fri­schen Zei­tung oder eines Maga­zins sind für mich unschlag­bar.
Das mag ich beson­ders an mei­nem Job:
Hin­ein­hö­ren in die Auf­ga­be, Ver­ste­hen was gemeint ist, und dann die Din­ge auf den Punkt brin­gen.
Mei­ne beruf­li­chen Stern­stun­den:
Mei­ne ers­ten Rei­sen nach Myan­mar, als das Land tou­ris­tisch noch uner­schlos­sen war; unse­re lan­gen und freund­schaft­li­chen Geschäfts­be­zie­hun­gen mit “Wunsch­kun­den”; Begeg­nun­gen mit Men­schen aus ande­ren Kul­tur­krei­sen ohne Cul­tu­re Clash.
Mein Lebens­mot­to ist
Len­ke jeden Tag Dei­nen Blick auf etwas Gutes.

BR
Text&Aktion