BELMOND Latest News Juli 2017

Belmond Le Manoir Aux Quat’Saisons lädt zur Gärt­ner­schu­le ein
Der renom­mier­te Ster­ne­koch Ray­mond Blanc eröff­net in sei­nem  Belmond Le Manoir Aux Quat’Saisons eine eige­ne Gärt­ner­schu­le. Von Juli bis Okto­ber kön­nen diver­se Kur­se besucht wer­den, die sich zum Bei­spiel mit ess­ba­ren Blu­men oder dem opti­ma­len Beschnei­den von Rosen und Zier­pflan­zen befas­sen. Neben „micro herbs and edi­ble flowers“ und „explo­ring the myth of pru­ning“ wer­den auch Kur­se zu sai­so­na­lem Gemü­se­an­bau ange­bo­ten.

 

Der Kry­sha Ball­saal im Belmond Grand Hotel Euro­pe im neu­en Look
Das Belmond Grand Hotel Euro­pe in St. Peters­burg hat den legen­dä­ren Kry­sha Ball­saa­les umfas­send reno­viert. Schon seit 1909 dient er als Versammlungs- und Ball­saal und war immer wie­der Ver­an­stal­tungs­ort für wich­ti­ge gesell­schaft­li­che oder poli­ti­sche Ereig­nis­se. Über den Dächern St. Peters­burgs wird den Gäs­ten ein Aus­blick gebo­ten, der sei­nes­glei­chen sucht. Der von Innen­de­si­gner Robert Angell gestal­te­te Ball­saal beein­druckt heu­te wie­der mit sei­ner Fül­le an ori­gi­nal­ge­treu­en Details. Ver­gol­de­te Ele­men­te, elfen­bein­far­be­ner Stuck, Mar­mor­bo­den sowie die neo­klas­si­zis­ti­schen Dach­fes­ter spie­geln die Ele­ganz ver­gan­ge­ner Epo­chen wider. Die angren­zen­de Kry­sha Ter­race wur­de in eine anspre­chen­de Cock­tail­bar umge­baut und bie­tet einen wei­ten Blick über St.Petersburg.

 

Sen­se of Place“ im Belmond Governor’s Resi­dence in Myan­mar
Mit der neu­en Initia­ti­ve „Sen­se of Place“ bringt die Belmond Governor’s Resi­dence sei­nen Gäs­ten die facet­ten­rei­che Kul­tur Myan­mars nahe.  Drei aus­ge­wähl­te loka­le Künst­ler haben es sich zur Auf­ga­be gemacht, eine Ver­bin­dung zwi­schen Moder­ner Kunst und tra­di­tio­nel­len Ele­men­ten zu schaf­fen. Ent­stan­den sind dabei beein­dru­cken­de Kunst­wer­ke, die die Land­schaft Yan­gons sowie die Kul­tur des Lan­des wider­spie­geln. Die Künst­ler ver­wen­den aus­schließ­lich regio­na­le Mate­ria­li­en wie Bam­bus und Teak, um die auf­wen­di­gen Instal­la­tio­nen zu schaf­fen, die in der gesam­ten Hotel­an­la­ge aus­ge­stellt wer­den. Ziel ist es, den Charme und die Geschich­te der bei­na­he 100jährigen Belmond Governor’s Resi­dence auf­zu­grei­fen und in die Gegen­wart zu pro­ji­zie­ren.

 

Vene­digs ver­steck­te Inseln mit dem Belmond Hotel Cipria­ni ent­de­cken
Das Belmond Hotel Cipria­ni bie­tet sei­nen Gäs­ten die außer­ge­wöhn­li­che Mög­lich­keit, Vene­digs stil­le Sei­te zu ent­de­cken. Per Fahr­rad ent­lang des Lio Pic­co­lo Archipel­agos, an dem gro­ße Fla­min­goschwär­me zu beob­ach­ten sind, oder mit dem Boot zu einer der ver­steck­ten Inseln in den Lagu­nen. Emo­tio­na­ler Höhe­punkt ist sicher­lich der male­ri­sche Son­nen­un­ter­gang auf den ein­sa­men  Sand­bän­ken, die im Lau­fe des Tages im Was­ser ver­sin­ken.

 

 

 

Auf Man­de­las Spu­ren im Belmond Mount Nel­son Hotel
Kap­stadts Belmond Mount Nel­son Hotel fei­ert die bevor­ste­hen­de Ver­öf­fent­li­chung des zwei­ten Teils von Nel­son Man­de­las Auto­bio­gra­phie. Ab Okto­ber gibt es für zwei Näch­te ein spe­zi­el­les „Memo­ries of Man­de­la“ Paket. Gäs­te kön­nen in ihrer eige­nen Aus­ga­be von Dare Not Lin­ger stö­bern und ein Abend­essen ganz im Stil des ehe­ma­li­gen Prä­si­den­ten genie­ßen. Im hotel­ei­ge­nen Pla­net Restau­rant wird ein Drei-Gänge-Menü mit Man­de­las Lieb­lings­spei­sen Och­sen­schwanz­sup­pe und Samo­sas ser­viert. Außer­dem gibt es die Mög­lich­keit, an Wan­de­run­gen zu his­to­ri­schen Plät­zen aus der Zeit der Apart­heid teil­zu­neh­men, einen ehe­ma­li­gen Gefäng­nis­wär­ter von Man­de­la zu tref­fen und sich von sei­nem frü­he­ren Por­trät­ma­ler por­trä­tie­ren zu las­sen.

Anja Genz

Ihr Ansprechpartner: Anja Genz

+49 (0)611 / 9 86 96 – 19

Text&Aktion