Paddington Afternoon Tea Reisen zum Filmstart von „Paddington 2“

Am 23. November 2017 kommt der zweite Teil des beliebten Kinderfilms „Paddington“  in die Kinos. In der Filmfortsetzung spielt der Belmond British Pullman eine der Hauptrollen. Passend zum Filmstart bietet Belmond spezielle Paddington Afternoon Tea Reisen mit dem Luxuszug an. Die Paddington-Reisen bringen den Zauber des Bären mit dem roten Schlapphut, dem blauen Dufflecoat und den neugierigen Knopfaugen mit an Bord von Londons beliebtestem Zug. Weitere Informationen zu Belmond unter www.belmond.com und zu Paddington unter www.paddington.com.

Die Reisen finden am 02. Dezember 2017 und am 16. Februar 2018 statt und beginnen an der Londoner Victoria Station. Auf diesen Fahrten zieht die prächtige Tornado Dampflokomotive, die im Film eine Hauptrolle spielt, den Belmond British Pullman. Die Tornado ist eine Lok der Peppercorn-Klasse, die speziell zu Nostalgie-Fahrten eingesetzt wird und die Zuggäste in die Welt der Goldenen Zwanziger entführt.

Auf den Paddington Afternoon Tea Reisen können kleine und große Gäste in die Welt der sprechenden Kultfigur eintauchen. Zum Afternoon Tea gehören viele süße Leckereien und – wie könnte es anders auch sein – Marmeladenbrote. Vom kleinen Bären inspirierte Programmpunkte runden die Reise ins Abenteuerland von Paddington ab.

Die Paddington Afternoon Tea Reisen finden am 02. Dezember 2017 und am 16. Februar 2018 statt und liegen bei GBP 550 für zwei Erwachsene und zwei Kinder unter 16 Jahren. Bei den Reisen sind Willkommensgetränke, Kaffee und Tee,  das Unterhaltungsangebot und der Afternoon Tea inkludiert.

 

Über den Belmond British Pullman:

Der Belmond British Pullman ist einer von acht Luxuszügen aus dem Portfolio von Belmond. Das ganze Jahr über bricht er von London  zu exklusiven Tagesreisen in malerische Ecken des Landes auf. Dazu gehören beispielsweise die historischen Städte Bath, Canterbury und Cambridge. Außerdem finden an Bord regelmäßig kulinarische Events mit den Spitzenköchen des Landes statt.

Über den Film:
Das Sequel „Paddington 2“ knüpft an den Erfolgsfilm „Paddington“ aus dem Jahr 2014 an. Nach seiner Überfahrt aus dem peruanischen Dschungel und den anfänglichen Schwierigkeiten im Londoner Stadtleben, lebt der kleine Bär nun zufrieden mit Familie Brown unter einem Dach. Zum 100. Geburtstag seiner Tante Lucy aus Peru will Paddington ihr ein besonderes Buch aus Mr. Grubers Antiquitätenladen zusenden. Um sich das Buch leisten zu können, nimmt Paddington verschiedene Jobs an. Als das Buch plötzlich gestohlen wird, sind Paddington und seine britische Adoptivfamilie fest entschlossen, den Dieb zu finden und eine Verbrecherjagd beginnt. Der Film startet am 23. November in Deutschland und in der Schweiz, am 24. November in Österreich.

Über den Bären Paddington:
Vor fast 60 Jahren hat der britische Schriftsteller Michael Bond den Bären mit dem blauen Mantel erfunden. Der Marmeladenliebhaber aus dem tiefsten Peru ist bei Alt und Jung beliebt. Die Erzählungen dienten bereits als Vorlage für verschiedene Fernsehserien. 2014 kam Paddington mit dem gleichnamigen Film von Regisseur Michael Bond auf die große Leinwand. Der erste Teil „Paddington“ ist der erfolgreichste Familienfilm aller Zeiten, der nicht aus Hollywood kommt. Beide Paddington-Filme werden von der französischen Produktionsfirma Studiocanal produziert, die zum internationalen Medienkonzern Vivendi gehört.

Anja Genz

Ihr Ansprechpartner: Anja Genz

+49 (0)611 / 9 86 96 – 19

Text&Aktion