fbpx

Irland’s erster Luxuszug: Belmond Grand Hibernian – Erste Einblicke hinter die Kulissen

So sieht es also aus, wenn Belmond einen neu­en Luxus­zug baut. Jetzt gibt es ers­te Ein­bli­cke hin­ter die Kulis­sen des neu­en Belmond Grand Hiber­ni­an, der der­zeit in Bel­fast fer­tig­ge­stellt wird. 35.000 Arbeits­stun­den und 40 spe­zia­li­sier­te Hand­wer­ker braucht es allein für den Innen­aus­bau, um die zehn Wag­gons, die Belmond Anfang des Jah­res 2015 von Larn­ród Éireann Irish Rail gekauft hat, in den ers­ten Luxus­zug Irlands zu ver­wan­deln. Es ent­ste­hen zwei Spei­se­wa­gen, ein Aus­sichts­wa­gen und fünf Schlaf­wa­gen mit ins­ge­samt 20 ele­gan­ten Doppel-Abteilen mit eige­nem Bad und WC. Der Belmond Grand Hiber­ni­an bie­tet Platz für maxi­mal 40 Gäs­te und wird sich am 9. August 2016 auf Jung­fern­fahrt bege­ben. Bis Mit­te Okto­ber 2016 wird er ver­schie­de­ne drei- bis sechs­tä­gi­ge Irland-Rundreisen ab Dub­lin anbie­ten.


[metasli­der id=1102]


Der Umbau der Wag­gons wird von der schot­ti­schen Eisen­bahn­fir­ma Assen­ta gelei­tet, die mit Nigel Wool­ford einen Exper­ten für Luxuszug-Projekte hat. Er brach­te die 10 Wag­gons zunächst nach Schott­land zu Bro­die Engi­nee­ring, wo die tech­ni­schen Umbau­ten vor­ge­nom­men wur­den. Außer­dem erhielt der Zug hier sei­ne neue Außen­la­ckie­rung, die in ele­gan­tem mit­ter­nachts­blau und sil­ber gehal­ten ist.

Für den Innen­aus­bau wur­den die Wag­gons dann wie­der über die Iri­sche See zurück nach Irland ver­schifft. In Nord­ir­land, im Coun­ty Antrim, ist nun Mivan Mari­ne Ltd. für den Innen­aus­bau ver­ant­wort­lich. Mivan Mari­ne Ltd. hat sich einen Namen gemacht mit dem Innen­aus­bau von Hotels und Kreuz­fahrt­schif­fen, der Belmond Grand Hiber­ni­an ist nun das ers­te Zug­pro­jekt für das Unter­neh­men. Gary Fran­k­lin, Mana­ging Direc­tor, Belmond Trains & Crui­ses: „Wir haben uns nicht nur wegen der lang­jäh­ri­gen Erfah­run­gen im Hotel- und Schiffs­bau für Mivan Mari­ne Ltd. ent­schie­den, son­dern auch weil sie unse­re Lei­den­schaft und Visi­on für den Belmond Grand Hiber­ni­an tei­len. Dane­ben ist es uns wich­tig mit loka­len Exper­ten und Hand­wer­kern zusam­men­zu­ar­bei­ten, da wir unse­ren Gäs­ten ein lan­des­ty­pi­sches Zugam­bi­en­te bie­ten möch­ten.“

Dar­an ist auch James Park Asso­cia­tes maß­geb­lich betei­ligt, die bereits die Innen­ein­rich­tung der Belmond Nort­hern Bel­le sowie des Eas­tern & Ori­en­tal Express von Belmond ent­wor­fen haben. Für das Inte­rior Design des Belmond Grand Hiber­ni­an haben sie sich von Irlands Geschich­te und den Far­ben der iri­schen Flo­ra und Fau­na inspi­rie­ren las­sen. Iri­sche Design-Traditionen wer­den zitiert und mit fri­schem Blick in ein zeit­ge­mä­ßes Ambi­en­te über­führt. So trägt jeder Wag­gon Namen einer iri­schen Graf­schaft und wird in Anleh­nung an die Far­ben und Mus­ter des regio­na­len Tar­tan gestal­tet. „Downs“ ist in Orange- und Braun­tö­nen gehal­ten, „Ker­ry“ in blau und vio­lett, „Water­ford“ prä­sen­tiert sich in ver­schie­de­nen Grün­schat­tie­run­gen, bei „Lei­trim“ domi­nie­ren die Rot­tö­ne, wäh­rend in „Fer­ma­nagh“ Sil­ber und Gold kom­bi­niert wer­den.

Die bei­den Restau­rant­wa­gen hei­ßen “Wex­ford” und “Sli­go”. „Wex­ford“ bie­tet ein ent­spann­tes Set­ting mit iri­schen Moti­ven und Tweet-Stoffen, wäh­rend „Sli­go“ die Gäs­te mit geor­gia­ni­scher Ele­ganz in war­men Braun- und Grau­tö­nen erwar­tet. Der Aus­sichts­wag­gon „Kilda­re“ wird der all­ge­mei­ne Treff­punkt für die Zug­gäs­te sein. Gleich­zei­tig ele­gant und gemüt­lich wie ein typisch iri­scher Salon ist es der idea­le Platz, um bei bes­ten Aus­bli­cken und in bes­ter Gesell­schaft einen guten Whis­key zu genie­ßen.

Die sie­ben Züge von Belmond

Der Belmond Grand Hiber­ni­an ist bereits der sieb­te Luxus-Nostalgiezug von Belmond. Mit dem legen­dä­ren Veni­ce Simplon-Orient-Express leg­te das Unter­neh­men vor über 30 Jah­ren den Grund­stein für sei­ne außer­ge­wöhn­li­che Zug-Kollektion in Euro­pa, Asi­en und Süd­ame­ri­ka: Dazu gehö­ren der Veni­ce Simplon-Orient-Express, der Belmond Bri­tish Pull­man, die Belmond Nort­hern Bel­le, der Belmond Roy­al Scots­man, der Eas­tern & Ori­en­tal Express, der Belmond Hiram Bing­ham (Peru) sowie ab August 2016 der Belmond Grand Hiber­ni­an.

Infor­ma­tio­nen und Buchung unter: www.belmond.com/grand-hibernian-train/


www.belmond.com