„North Deck“ – das Burj Al Arab Jumeirah erhält ein schwimmendes Sonnendeck

Burj Al Arab Jumeirah, das archi­tek­to­ni­sche Wahr­zei­chen Dubais, wird mit dem „North Deck“ um ein schwim­men­des Son­nen­deck erwei­tert. Zwei Pools, ein Restau­rant und eine Bar fin­den Platz auf der 10.000 Qua­drat­me­ter gro­ßen Kon­struk­ti­on aus Stahl und Holz, die in Finn­land gebaut und per Schiff nach Dubai trans­por­tiert wird. Die Eröff­nung des „North Deck“ ist für das zwei­te Quar­tal 2016 geplant.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum North Deck und zum Burj al Arab Jumeirah. Ein Video zur Kon­struk­ti­on des „North Deck“ steht unter die­sem Link auf You­Tube.



Gäs­te der Hote­li­ko­ne Burj Al Arab Jumeirah kön­nen künf­tig Dubais Son­ne im exklu­si­ven Ambi­en­te genie­ßen: Das „North Deck“ ist ledig­lich für Hotel­gäs­te zugäng­lich. 32 Caba­nas, 400 Son­nen­lie­gen, ein Süß- und ein Salz­was­ser­pool laden son­nen­hung­ri­ge Urlau­ber zum Blei­ben ein. Eine Bar und ein Restau­rant wer­den eben­falls auf dem schwim­men­den Son­nen­deck eröff­net, das sich rund 100 Meter lang über den Ara­bi­schen Golf erstreckt.

Neu­es­te Tech­no­lo­gi­en aus den Berei­chen Schiffs­bau, Design und Kon­struk­ti­on wur­den beim Bau des Decks ein­ge­setzt. Um die Beein­träch­ti­gun­gen der Instal­la­ti­on für Gäs­te und Öko­sys­tem mög­lichst gering zu hal­ten, wur­de es in einer fin­ni­schen Werft mon­tiert und wird nun über rund 8.000 See­mei­len nach Dubai trans­por­tiert. Seit 9. Janu­ar ist die 5.000 Ton­nen schwe­re Kon­struk­ti­on unter­wegs. Sobald sie Mit­te Febru­ar das Burj Al Arab Jumeirah erreicht, wer­den die Tei­le des „North Deck“ mit einem Kran auf die bereits instal­lier­ten 90 Stahl­pfos­ten geho­ben. An den Pfei­lern und im Schat­ten des Decks sol­len Fische und ande­re Mee­res­tie­re Lebens­raum und Zuflucht fin­den. Für die Aus­füh­rung des „North Deck“ ver­ant­wort­lich ist das Unter­neh­men Adma­res, das auf den Bau schwim­men­der Kon­struk­tio­nen spe­zia­li­siert ist.

Antho­ny McHa­le, Gene­ral Mana­ger des Burj Al Arab Jumeirah, sag­te zur Erwei­te­rung des Hotels: „Wir bemü­hen uns täg­lich, die Erwar­tun­gen unse­rer Gäs­te zu über­tref­fen. Und wir haben kei­nen Zwei­fel, dass das ‚North Deck‘ genau dazu bei­tra­gen wird.“


www.jumeirah.com

Philip Berghoff

Ihr Ansprechpartner: Philip Berghoff

+49 (0)611 / 9 86 96 – 18

Text&Aktion