fbpx

Aufschwimmen der Seabourn Encore – Seabourn erreicht weiteren Meilenstein beim Bau seines neuen Schiffs

Ein wei­te­rer Mei­len­stein beim Bau der Sea­bourn Encore ist erreicht. Die preis­ge­krön­te Ultra-Luxus-Reederei Sea­bourn hat ihr neu­es Schiff erst­mals zu Was­ser gelas­sen. Damit ist der Start­schuss für die letz­te Bau­pha­se gefal­len. Die Sea­bourn Encore hat das Tro­cken­dock in der ita­lie­ni­schen Fin­can­tie­ri Werft in Mar­ghe­ra ver­las­sen und wird nun am Aus­rüs­tungs­pier der Werft fer­tig gebaut und aus­ge­stat­tet. Sobald der Innen­aus­bau abge­schlos­sen ist, wird sie Ende des Jah­res an Sea­bourn aus­ge­lie­fert.


[metasli­der id=1081]


Richard Mea­dows, Prä­si­dent Sea­bourn: „Die Sea­bourn Encore das ers­te Mal im Was­ser zu sehen, ist ein ganz beson­de­rer Moment. Damit ist die Fer­tig­stel­lung unse­res neu­en Schiffs, das sowohl wir als auch unse­re Gäs­te und Part­ner mit gro­ßer Span­nung erwar­ten, einen bedeu­ten­den Schritt näher gerückt. Wir freu­en uns schon sehr dar­auf, die Sea­bourn Encore noch in die­sem Jahr in unse­rer Flot­te begrü­ßen zu kön­nen.“

Mit dabei bei der fest­li­chen Aufschwimm-Zeremonie war Mar­nie Tiha­ny, um das Band zu durch­tren­nen und eine Fla­sche Cham­pa­gner am Bug der Sea­bourn Encore zu zer­bre­chen. Sie ist Direc­tor Busi­ness Deve­lo­p­ment bei Tiha­ny Design und Ehe­frau des bekann­ten Desi­gners Adam D. Tiha­ny, der das Design­kon­zept der neu­en Sea­bourn Encore ent­wi­ckelt hat.

Die Sea­bourn Encore setzt neue Maß­stä­be im Ultra-Luxus-Kreuzfahrtsegment

Die Sea­bourn Encore ist eine Wei­ter­ent­wick­lung der drei preis­ge­krön­ten Schwes­ter­schif­fe Sea­bourn Odys­see, Sea­bourn Sojourn und Sea­bourn Quest, die zwi­schen 2009 und 2011 in Dienst gestellt wur­den. Mit die­sen drei Schif­fen hat Sea­bourn das Seg­ment der Ultra-Luxus Kreuz­fahr­ten neu defi­niert, vor allem was das Raum­an­ge­bot pro Gast, inno­va­ti­ve Aus­stat­tungs­de­tails und indi­vi­du­el­len Ser­vice – mit einem Ver­hält­nis von nahe­zu 1:1 zwi­schen Pas­sa­gie­ren und Beleg­schaft – betrifft. Mit der Sea­bourn Encore setzt Sea­bourn die­sen Weg fort. Die Sea­bourn Encore wird im Ver­gleich zu ihren drei Vor­gän­ge­rin­nen ein zusätz­li­ches Deck bekom­men und die öffent­li­chen Berei­che wer­den wei­ter ver­grö­ßert. Bei 40.350 BRZ fin­den 600 Gäs­te bei Dop­pel­be­le­gung in 300 Sui­ten Platz. Alle Sui­ten ver­fü­gen über eine pri­va­te Veran­da. Die Sea­bourn Encore wird im Dezem­ber 2016 auf Pre­mie­ren­fahrt durch die Süd­see, Süd­ost­asi­en, Ara­bi­en und Indi­en gehen. Am 7. Janu­ar 2017 wird sie in Sin­ga­pur getauft, bevor sie zur Tauf­kreuz­fahrt nach Bali auf­bricht.


www.seabourn.com