Erster Stahlschnitt und offizieller Baubeginn für Holland America Line‘s MS Nieuw Statendam


Mit dem ers­ten Stahl­schnitt am 11. Juli 2016 fiel der Start­schuss für den Bau der MS Nieuw Sta­ten­dam in der Fincantieri‐Werft in Paler­mo auf Sizi­li­en. Fer­tig­ge­stellt wird das Schiff in der Fincantieri‐Werft in Mar­ghe­ra und soll im Novem­ber 2018 an Hol­land America Line aus­ge­lie­fert wer­den. Die MS Nieuw Sta­ten­dam ist das zwei­te Schiff der neu­en Pinnacle‐Schiffsklasse und damit das Schwes­ter­schiff der MS Konings­dam, die im April 2016 in ihre Pre­mie­ren­sai­son gestar­tet ist. Mit einer Grö­ße von 99.500 Brut­to­re­gis­ter­ton­nen wird die Nieuw Sta­ten­dam eben­so wie die Konings­dam Platz für 2.650 Pas­sa­gie­re bie­ten und mit erwei­ter­ten Pinnacle‐Klasse Annehm­lich­kei­ten und Neu­hei­ten aus­ge­stat­tet sein.

Orlan­do Ash­ford, Prä­si­dent Hol­land America Line: „Dies ist eine auf­re­gen­de Zeit für Hol­land America Line. Der Nieuw Sta­ten­dam Stahl­schnitt ist ein wei­te­rer Mei­len­stein für die Ent­wick­lung und das Wachs­tum unse­res Unter­neh­mens und unse­rer Mar­ke. Die Ein­füh­rung der Pinnacle‐Klasse hat es uns ermög­licht, neue Din­ge zu ver­su­chen und Gren­zen zu ver­schie­ben – auch für das Konings­dam Schwes­ter­schiff Nieuw Sta­ten­dam haben wir eini­ge neue Ide­en ent­wi­ckelt, die nach und nach bekannt­ge­ge­ben wer­den.”

Über Fin­can­tie­ri:

1959 gegrün­det, steht Fin­can­tie­ri bis heu­te für tra­di­tio­nel­len ita­lie­ni­schen Schiff­bau und ist bekannt für ele­gan­tes Schiffs­de­sign, Innen­aus­stat­tun­gen und tech­ni­sche Lösun­gen. Im Bereich hoch­wer­ti­ger Kreuz­fahrt­schif­fe ist Fin­can­tie­ri einer der Welt­markt­füh­rer. Neben Kreuz­fahrt­schif­fen baut das Unter­neh­men auch mit­tel­gro­ße Ultra‐Luxus‐Schiffe sowie Trans­port und ande­re Han­dels­schif­fe. Der Unter­neh­mens­sitz befin­det sich in Tri­est.

Für Hol­land America Line hat Fin­can­tie­ri bereits 15 Schif­fe gebaut, dar­un­ter zuletzt die MS Konings­dam.


www.hollandamerica.com

Jantje Warnken

Ihr Ansprechpartner: Jantje Warnken

+49 (0)611 / 9 86 96 – 24

Text&Aktion