fbpx

Fast Food aus der Gourmet-Küche

Wäh­rend wir auf die Gourmet-Bibeln und frisch gekür­ten Ster­ne­kö­che 2017 war­ten, berei­tet man sich in den USA auf den Natio­nal Fast Food Day vor. Wir zei­gen Ihnen heu­te: Fast Food geht auch in der Gourmet-Variante. Ster­ne­koch Davi­de Biset­to hat im Belmond Hotel Cipria­ni einen vene­zia­ni­schen Bur­ger kre­iert; eine Lobster-Variante bie­tet der berühm­te Rib Room im Jumeirah Carl­ton Tower; Gourmet-Hot-Dogs und Can­non­ball Bur­gers sind auf den Schif­fen von Hol­land America Line die fei­ne Fast Food Lösung und im Jumeirah Vit­ta­ve­li auf den Male­di­ven kommt ein preis­wür­di­ges Jakobsmuschel-Kebab auf den Tisch. Und selbst aus Fish’n‘ Chips hat ein fin­di­ger Lon­do­ner Küchen­chef eine vega­ne Gourmet-Variante ent­wi­ckelt.

Druck­fä­hi­ges Foto­ma­te­ri­al zum Down­load fin­den Sie hier. Bild­rech­te sind im Datei­na­men aus­ge­wie­sen.

Anything goes … in die­sem Sin­ne, viel Ver­gnü­gen beim Lesen.

Ihr Team von Text&Aktion


Belmond Hotel Cipriani‘s erster Sterne-Burger ist serviert!

[metasli­der id=1681]

Das Restau­rant „Oro“ im Belmond Hotel Cipria­ni, Vene­dig setzt erst­mals einen vene­zia­ni­schen Sterne-Hamburger auf die Spei­se­kar­te, kre­iert vom Küchen­chef Davi­de Biset­to. Kas­ta­ni­en­brot, Cranberry-Mayonnaise und Brok­ko­li sor­gen für ein außer­ge­wöhn­li­ches Burger-Erlebnis. Biset­to ist bekannt für sei­ne fan­ta­sie­vol­len Krea­tio­nen, mit denen er das „Oro“ in die­sem Jahr zu sei­nem ers­ten Stern geführt hat. Er spannt gekonnt den Bogen von regio­nal vene­zia­nisch bis krea­tiv welt­of­fen. Inspi­riert sind sei­ne Gerich­te unter ande­rem aus sei­ner Zeit als Ster­ne­koch in renom­mier­ten Häu­sern in Paris und auf Kor­si­ka. Biset­to war der ers­te ita­lie­ni­sche Küchen­chef, der in Frank­reich mit zwei Michelin-Sternen aus­ge­zeich­net wur­de. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen auf www.belmond.com.


Dive-In – Gourmet-Fast Food auf See mit Holland America Line

[metasli­der id=1685]

Gourmet-Hotdogs, knusp­ri­ge Pom­mes und die bes­ten Bur­ger auf See – dafür ist das Dive-In at the Ter­race Grill bekannt. Das Outdoor-Pool-Bistro fin­den Gäs­te an Bord aller 14 Hol­land America Line Pre­mi­um­schif­fe. „Dive-In Dog”, „Dog Padd­le” oder „Dun­kin’ Dog” hei­ßen die Gourmet-Hotdogs im Dive-In. Alle Hot­dogs und auch die Dive-In-Burger wer­den frisch zube­rei­tet und mit der Dive-In-Signature-Soße ser­viert, deren Zuta­ten zu den best­ge­hü­te­ten Ree­de­rei­ge­heim­nis­sen gehö­ren. Die „Must-Eats“: der „Dog Padd­le” mit Sauer­kraut, knusp­ri­gem Speck und deut­schem Senf und der „Cannonball“-Burger mit geschmol­ze­nem Gou­da, Speck und kara­mel­li­sier­ten Röst­zwie­beln mit Apfel­hol­zaro­ma. Vege­ta­ri­er kön­nen den „Freestyle“-Burger mit gegrill­tem Portobello-Pilz, Gou­da, Ched­dar und Avo­ca­do genie­ßen. Hin­ter den Gourmet-Fast-Food-Variationen ste­hen die sechs Chef­kö­che des Hol­land America Line Culi­na­ry Coun­cils®, des­sen Vor­sit­zen­der der Öster­rei­cher Rudi Soda­min ist. Er ist einer der meist prä­mier­ten Chef­kö­che der Welt­mee­re. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen auf www.hollandamerica.com.


Seafood statt Rindfleisch – Gourmet-Burger im Jumeirah Carlton Tower

[metasli­der id=1690]

Im The Rib Room des Jumeirah Carl­ton Tower im Her­zen von Lon­dons ele­gan­tem Stadt­vier­tel Knights­bridge  – dort, wo bekann­ter­ma­ßen seit über 50 Jah­ren das bes­te Roast­beef der Stadt ser­viert wird – erfreut sich der Lobs­ter Bur­ger gro­ßer Beliebt­heit.  Chef­koch Ian Rudge, der nur die bes­ten Zuta­ten von den Fel­dern und Wie­sen und aus dem Meer auf den Tel­ler bringt, toppt den Bur­ger aus Krebs­fleisch mit Hum­mer Ther­mi­dor, köst­lich ange­rich­tet mit extra dick geschnit­te­nen knusp­ri­gen Pom­mes und einem kna­cki­gen bun­ten Salat. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen auf www.jumeirah.com.


Erstklassiges Fast Food à la Maldives: Jakobsmuschel-Kebab im Jumeirah Vittaveli

[metasli­der id=1693]

Die leich­tes­te Vari­an­te von Fast Food zau­bert das Küchen­team im Swar­na, dem erst kürz­lich als Best Indian Cui­sine in Asia aus­ge­zeich­ne­ten indi­schen Restau­rant im Jumeirah Vit­ta­ve­li, auf den Tel­ler: Der Sun­he­re Kala Moti Kabab wird aus fri­schen Jakobs­mu­scheln, Mee­resal­gen, Himalaya-Salz, Kur­ku­ma und Joghurt zube­rei­tet. Und weil in die­sem Male­di­ven Resort alles passt und das Auge immer mit­isst, spie­gelt der Kebab die Far­ben der Male­di­ven – das tür­kis­far­be­ne Meer und die leuch­ten­den Oran­ge­tö­ne der Son­nen­un­ter­gän­ge – wider. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen auf www.jumeirah.com.


One Aldwych, London – Britisches National(schnell)gericht im ersten glutenfreien Restaurant Londons

[metasli­der id=1700]

Was dem Deut­schen sei­ne Cur­ry­wurst mit Pom­mes ist, ist dem Bri­ten sein Fish’n’Chips. Den frit­tier­ten Fisch im Teig­man­tel mit Kar­tof­felecken gibt es qua­si an jeder Ecke Lon­dons zu kau­fen, aber doch dürf­te es kei­ne gesün­de­re Vari­an­te des Gerichts geben als im One Ald­wych. Als das Mit­glied von The Lea­ding Hotels of the World sein popu­lä­res Restau­rant Indi­go im letz­ten Jahr nach Reno­vie­rung wie­der­eröff­ne­te, stif­te­te ihm Küchen­chef Domi­nic Teague auch gleich eine neue Kar­te – mit strikt gluten- und milch­frei­en Spei­sen aus bio­zer­ti­fi­zier­ten, regio­na­len und sai­so­na­len Pro­duk­ten. Moder­ne bri­ti­sche Küche für Ernäh­rungs­be­wuss­te also, die sich hier aber vor allem den Fast-Food-Klassiker der Insel nicht ent­ge­hen las­sen dür­fen. Wei­te­re Infos auf www.LHW.com/onealdwych.


Ihre Ansprechpartner bei Text&Aktion:

Belmond
Jant­je Warn­ken / Anja Genz
Tele­fon: 0611 986 96–24

Hol­land America Line
Bir­git Rapp / Jant­je Warn­ken
Tele­fon: 0611 986 96–24

Jumeirah
Miri­am Bra­kel / Annet­te Hill
Tele­fon: 0611 986 96–26

The Lea­ding Hotels of the World
Bir­git Rapp / Tay­be Kur­to­glu
Tele­fon: 0611 986 96–32


Eine Aus­wahl druck­fä­hi­ger Fotos aller Kun­den fin­den Sie hier. Bild­rech­te sind im Datei­na­men aus­ge­wie­sen.