fbpx

Meditation auf dem Ayeyarwady River – Belmond Road to Mandalay startet Mindfulness-Kreuzfahrten in Myanmar

Fluss­rei­se mit geis­ti­gem Mehr­wert: Ab Herbst 2017 kön­nen die Gäs­te der Belmond Road to Man­da­lay auf zwei Mindfulness-Kreuzfahrten neben Myan­mars kul­tu­rel­len Höhe­punk­ten auch sich selbst bes­ser ken­nen­ler­nen. Die von renom­mier­ten Exper­ten beglei­te­ten Rei­sen wer­den an zwei Ter­mi­nen ange­bo­ten. Als vier­tä­gi­ge Kurz­rei­se am 11. Okto­ber ab Man­da­lay und als acht­tä­gi­ge Rund­rei­se am 07. Okto­ber 2017 ab Bagan. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter www.belmond.com

Das hoch­spi­ri­tu­el­le Myan­mar mit sei­nen unzäh­li­gen Klös­tern, Tem­peln und gol­de­nen Pago­den ist der per­fek­te Ort, um sich mit Medi­ta­tio­nen auf eine Rei­se zu sich selbst zu bege­ben. Gelei­tet wer­den sie von Bri­an Hil­li­ard und Shan­non van Sta­den, den bei­den erfah­re­nen Grün­dern von Mind­ful­ness Jour­neys.

Dabei ist das luxu­riö­se Fluss­kreuz­fahrt­schiff Belmond Road to Man­da­lay, mit sei­nen maxi­mal 82 Pas­sa­gie­ren, das idea­le Set­ting für die­se erfül­len­de Selbst­er­fah­rung. Für die Abend­me­di­ta­ti­on eig­net sich der über­dach­te Bereich des Obser­va­ti­on Decks. Danach tref­fen die Gäs­te sich auf dem luf­ti­gen Ober­deck oder genie­ßen die Stil­le des Flus­ses.

Die Mor­gen­kur­se fin­den vor atem­be­rau­ben­den Son­nen­auf­gän­gen und tro­pi­schen Land­schaf­ten, auf dem Pool-Deck statt. Die mor­gend­li­che Saft­bar und die gesun­de Küche, mit ihrem Mix aus frisch zube­rei­te­ten asia­ti­schen und west­li­chen Gerich­ten, bie­ten eine gro­ße Aus­wahl an gesun­den Geträn­ken und Mahl­zei­ten – pas­send zur Medi­ta­ti­ons­pra­xis.

An ein­zel­nen Kur­sen oder auch der gesam­ten Woche mit Bri­an und Shan­non, kön­nen die Gäs­te kos­ten­los und zusätz­lich zum nor­ma­len Board­pro­gramm teil­neh­men. Ein beson­de­res Erleb­nis sind die Medi­ta­ti­ons­sit­zun­gen in bud­dhis­ti­schen Pago­den, in bota­ni­schen Gär­ten und unter Man­go­bäu­men an Land.

Das Beson­de­re die­ser Kreuz­fahr­ten an Bord der Belmond Road to Man­da­lay ist für Bri­an, dass „Myan­mar der per­fek­te Ort ist, um Acht­sam­keit und Tibe­ti­sches Yoga zu erpro­ben. Medi­ta­ti­on gehört in die­sem bud­dhis­ti­schen Land zum All­tag. Daher ist es ein sehr natür­li­cher Weg, in die ein­hei­mi­sche Kul­tur ein­zu­tau­chen. Wir hof­fen, das Zusam­men­spiel die­ser Ele­men­te macht die Kreuz­fahrt für alle Teil­neh­mer zu einem lebens­ver­än­dern­den Erleb­nis.“

Zu den kul­tu­rel­len High­lights der Kreuz­fahrt gehört die Besich­ti­gung des berühm­ten Anan­da Tem­pels in Bagan mit sei­nen vier 12 Meter hohen, ver­gol­de­ten Buddha-Statuen sowie eine Kutsch­fahrt über das Pago­den­feld von Alt Bagan. Ein wei­te­rer Höhe­punkt ist der Besuch eines Klos­ters, in dem die Gäs­te das tra­di­tio­nel­le Ver­tei­len von Almo­sen an die Mön­che erle­ben kön­nen. In Man­da­lay steht ein Abste­cher zu den bes­ten Kunst­hand­wer­kern und Händ­lern Myan­mars auf dem Pro­gramm.