Mit Holland America Line ab Dezember 2017 auch nach Kuba

Hol­land America Line fährt ab Dezem­ber 2017 von Fort Lau­derda­le mit der MS Veen­dam nach Kuba. Damit ist sie nach der his­to­ri­schen Antritts­rei­se im letz­ten Jahr die drit­te Kreuz­fahrt­li­nie der Car­ni­val Cor­po­ra­ti­on, die die Geneh­mi­gung erhal­ten hat Kuba anzu­lau­fen. Zum Buchungs­be­ginn der Kubarei­sen wird eine gro­ße Nach­fra­ge erwar­tet. Hol­land America Line bie­tet auf den sieben-, elf- und zwölf­tä­gi­gen Kari­bik­rei­sen der MS Veen­dam ab Fort Lau­derda­le einen aus­ge­dehn­ten Land­gang in Havan­na und einen Besuch von Cien­fue­gos an. Den Anfang macht am 22. Dezem­ber eine zwölf­tä­gi­ge Kreuz­fahr­t­rund­rei­se. Buchungs­start ist am 26. Mai 2017.

Das neue Ziel im Pro­gramm der MS Veen­dam trägt dazu bei, die wach­sen­de Nach­fra­ge nach Pre­mi­um­kreuz­fahr­ten nach Kuba zu decken. Auf neun sie­ben­tä­gi­gen Rei­sen wird Havan­na ange­lau­fen, wovon drei davon zusätz­lich auch Cien­fue­gos ansteu­ern. Cien­fue­gos gilt als Aus­hän­ge­schild für die städ­te­bau­li­che Archi­tek­tur Kubas im 19. Jahr­hun­dert.

Auf den zwölf­tä­gi­gen Rou­ten sind immer Besu­che in Havan­na sowie Cien­fue­gos vor­ge­se­hen. Je nach Abrei­se­da­tum umfasst der wei­te­re Rei­se­ver­lauf eine Kom­bi­na­ti­on aus den Kari­bik­hä­fen Amber Cove, Domi­ni­ka­ni­sche Repu­blik; Beli­ze City, Beli­ze; Cos­ta Maya und Cozu­mel, Mexi­ko; Geor­ge Town, Cayman Islands; Grand Turk, Turks- und Cai­cos­in­seln; Key West, Flo­ri­da; und Mon­te­go Bay, Jamai­ka.

„Für vie­le Men­schen geht es beim Rei­sen dar­um, neue Orte und frem­de Kul­tu­ren zu ent­de­cken und Kuba ist bei unse­ren Gäs­ten eine der gefrag­tes­ten neu­en Desti­na­tio­nen“, sagt Orlan­do Ash­ford, Prä­si­dent von Hol­land America Line. „Wir freu­en uns sehr, Kuba end­lich in unser Ange­bot auf­neh­men zu kön­nen. Unse­re Kun­den und Part­ner haben unge­dul­dig auf unser Ange­bot zu die­ser noch rela­tiv wenig erschlos­se­nen kari­bi­schen Per­le gewar­tet.“

Als Markt­füh­rer im Bereich der Desti­na­ti­ons­er­leb­nis­se ent­wi­ckelt Hol­land America Line ein umsich­tig geplan­tes, kul­tu­rell aus­ge­rich­te­tes Land­pro­gramm. Dazu gehört ein aus­ge­dehn­ter Land­gang in Havan­na, der den Gäs­ten aus­rei­chend Zeit lässt die UNESCO-Welterbestätte mit ihren his­to­ri­schen und kul­tu­rel­len High­lights zu ent­de­cken. Zusätz­lich bie­tet ein Stop in Cien­fue­gos die Mög­lich­keit zu einem exklu­si­ven Besuch des Ortes Tri­ni­dad, einer wei­te­ren UNESCO-Welterbestätte in der Pro­vinz Sanc­ti Spi­ri­tus, der zu den am bes­ten erhal­te­nen his­to­ri­schen Orten der Kari­bik zählt.

Die ers­te Kreuz­fahrt mit Kuba im Pro­gramm star­tet am 22. Dezem­ber 2017. Sie ist eine zwölf­tä­gi­ge Rund­rei­se ab/bis Fort Lau­derda­le. Am 17. März 2018 wird zudem eine elf­tä­gi­ge Kreuz­fahrt ange­bo­ten, die das kuba­ni­sche Havan­na und Cien­fue­gos mit einer Rei­he an Kari­bik­hä­fen kom­bi­niert. Den Haupt­teil der Kreuz­fahr­ten nach Kuba machen die sie­ben­tä­gi­gen Rou­ten aus, deren letz­ter Abfahrts­ter­min der 18. April 2018 ist.

An Bord kön­nen die Gäs­te die Erfah­rung ihrer Kubarei­se mit dem EXC-Programm (Explo­ra­ti­ons Cen­tral) von Hol­land America Line ver­tie­fen. Es umfasst Vor­trä­ge und Prä­sen­ta­tio­nen, die von erfah­re­nen Gui­des vor und wäh­rend der Land­gän­ge durch­ge­führt wer­den und eine gro­ße Band­brei­te an Wis­sen über Geschich­te und Kul­tur der größ­ten Kari­bik­in­sel ver­mit­teln.

Buchun­gen für Keuz­fahr­ten nach Kuba wer­den ab dem 26. Mai 2017 mög­lich sein. Die Prei­se für eine Kubarei­se begin­nen bei 899 € pro Per­son in der Dop­pel­ka­bi­ne. Gäs­te, die eine ande­re Kreuz­fahrt der MS Veen­dam gebucht haben, bekom­men ihr Geld rück­erstat­tet und haben die Mög­lich­keit, auf eine ande­re Hol­land America Line-Reise umzu­bu­chen.

Mit der MS Veen­dam, die Platz für 1.350 Gäs­te bie­tet, reiht sich Hol­land America Line in die Grup­pe der Kreuz­fahrt­li­ni­en Fathom und Car­ni­val Crui­se Line ein – bei­des Schwes­ter­un­ter­neh­men der Car­ni­val Cor­po­ra­ti­on – die eben­falls von den Ver­ei­nig­ten Staa­ten aus zu die­ser lan­ge iso­lier­ten Kari­bik­in­sel fah­ren.

Die Stops in Havan­na und Cien­fue­gos erfül­len die Vor­schrif­ten des US-Finanzministeriums, das es Rei­se­ver­an­stal­tern erlaubt, Rei­sen­de im Rah­men der Regeln des US-Handelsministeriums und des Amtes zur Kon­trol­le von Aus­lands­ver­mö­gen nach Kuba zu brin­gen. Alle Infor­ma­tio­nen über die Rei­se­be­stim­mun­gen für Kubarei­sen­de fin­den Sie unter hollandamerica.com

Anja Genz

Ihr Ansprechpartner: Anja Genz

+49 (0)611 / 9 86 96 – 19

Text&Aktion