Paddington Afternoon Tea Reisen zum Filmstart von „Paddington 2“

Am 23. Novem­ber 2017 kommt der zwei­te Teil des belieb­ten Kin­der­films „Pad­ding­ton“  in die Kinos. In der Film­fort­set­zung spielt der Belmond Bri­tish Pull­man eine der Haupt­rol­len. Pas­send zum Film­start bie­tet Belmond spe­zi­el­le Pad­ding­ton After­noon Tea Rei­sen mit dem Luxus­zug an. Die Paddington‐Reisen brin­gen den Zau­ber des Bären mit dem roten Schlapp­hut, dem blau­en Duf­fle­coat und den neu­gie­ri­gen Knopf­au­gen mit an Bord von Lon­dons belieb­tes­tem Zug. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Belmond unter www.belmond.com und zu Pad­ding­ton unter www.paddington.com.

Die Rei­sen fin­den am 02. Dezem­ber 2017 und am 16. Febru­ar 2018 statt und begin­nen an der Lon­do­ner Vic­to­ria Sta­ti­on. Auf die­sen Fahr­ten zieht die präch­ti­ge Tor­na­do Dampf­lo­ko­mo­ti­ve, die im Film eine Haupt­rol­le spielt, den Belmond Bri­tish Pull­man. Die Tor­na­do ist eine Lok der Peppercorn‐Klasse, die spe­zi­ell zu Nostalgie‐Fahrten ein­ge­setzt wird und die Zug­gäs­te in die Welt der Gol­de­nen Zwan­zi­ger ent­führt.

Auf den Pad­ding­ton After­noon Tea Rei­sen kön­nen klei­ne und gro­ße Gäs­te in die Welt der spre­chen­den Kult­fi­gur ein­tau­chen. Zum After­noon Tea gehö­ren vie­le süße Lecke­rei­en und – wie könn­te es anders auch sein – Mar­me­la­den­bro­te. Vom klei­nen Bären inspi­rier­te Pro­gramm­punk­te run­den die Rei­se ins Aben­teu­er­land von Pad­ding­ton ab.

Die Pad­ding­ton After­noon Tea Rei­sen fin­den am 02. Dezem­ber 2017 und am 16. Febru­ar 2018 statt und lie­gen bei GBP 550 für zwei Erwach­se­ne und zwei Kin­der unter 16 Jah­ren. Bei den Rei­sen sind Will­kom­mens­ge­trän­ke, Kaf­fee und Tee,  das Unter­hal­tungs­an­ge­bot und der After­noon Tea inklu­diert.

 

Über den Belmond Bri­tish Pull­man:

Der Belmond Bri­tish Pull­man ist einer von acht Luxus­zü­gen aus dem Port­fo­lio von Belmond. Das gan­ze Jahr über bricht er von Lon­don  zu exklu­si­ven Tages­rei­sen in male­ri­sche Ecken des Lan­des auf. Dazu gehö­ren bei­spiels­wei­se die his­to­ri­schen Städ­te Bath, Can­ter­bu­ry und Cam­bridge. Außer­dem fin­den an Bord regel­mä­ßig kuli­na­ri­sche Events mit den Spit­zen­kö­chen des Lan­des statt.

Über den Film:
Das Sequel „Pad­ding­ton 2“ knüpft an den Erfolgs­film „Pad­ding­ton“ aus dem Jahr 2014 an. Nach sei­ner Über­fahrt aus dem perua­ni­schen Dschun­gel und den anfäng­li­chen Schwie­rig­kei­ten im Lon­do­ner Stadt­le­ben, lebt der klei­ne Bär nun zufrie­den mit Fami­lie Brown unter einem Dach. Zum 100. Geburts­tag sei­ner Tan­te Lucy aus Peru will Pad­ding­ton ihr ein beson­de­res Buch aus Mr. Gru­bers Anti­qui­tä­ten­la­den zusen­den. Um sich das Buch leis­ten zu kön­nen, nimmt Pad­ding­ton ver­schie­de­ne Jobs an. Als das Buch plötz­lich gestoh­len wird, sind Pad­ding­ton und sei­ne bri­ti­sche Adop­tiv­fa­mi­lie fest ent­schlos­sen, den Dieb zu fin­den und eine Ver­bre­cher­jagd beginnt. Der Film star­tet am 23. Novem­ber in Deutsch­land und in der Schweiz, am 24. Novem­ber in Öster­reich.

Über den Bären Pad­ding­ton:
Vor fast 60 Jah­ren hat der bri­ti­sche Schrift­stel­ler Micha­el Bond den Bären mit dem blau­en Man­tel erfun­den. Der Mar­me­la­den­lieb­ha­ber aus dem tiefs­ten Peru ist bei Alt und Jung beliebt. Die Erzäh­lun­gen dien­ten bereits als Vor­la­ge für ver­schie­de­ne Fern­seh­se­ri­en. 2014 kam Pad­ding­ton mit dem gleich­na­mi­gen Film von Regis­seur Micha­el Bond auf die gro­ße Lein­wand. Der ers­te Teil „Pad­ding­ton“ ist der erfolg­reichs­te Fami­li­en­film aller Zei­ten, der nicht aus Hol­ly­wood kommt. Bei­de Paddington‐Filme wer­den von der fran­zö­si­schen Pro­duk­ti­ons­fir­ma Stu­dio­ca­nal pro­du­ziert, die zum inter­na­tio­na­len Medi­en­kon­zern Viven­di gehört.

Anja Genz

Ihr Ansprechpartner: Anja Genz

+49 (0)611 / 9 86 96 – 19

Text&Aktion